In einer von Wissenschaft geprägten Welt haben viele Frauen ihr Vertrauen in ihre natürliche Medialität und intuitiven Fähigkeiten verloren.

Medial sein, inspiriert sein und intuitiv handeln wird entweder als bedeutungslos erachtet oder hat eine so große Bedeutung bekommen, dass es nur bestimmten Menschen zugänglich zu sein scheint. Mit diesem Irrtum wollen wir in dieser Seminar-Trilogie aufräumen.

Medialität ist die natürlichste Sache der Welt!


Insbesondere Frauen haben einen ursprünglichen Zugang zu ihren tiefen intuitiven Fähigkeiten, die sie seit alters her dienend und heilend in allen Lebensbereichen nutzen.

„Was hindert mich, meine natürliche Medialität zu nutzen?“, wird eine wichtige Grundfrage sein.

Auch Frauen, die bereits in der einen oder anderen Weise ihre Medialität leben, bieten diese Seminare die Möglichkeit ihre Fähigkeiten auszubauen und weitere Kanäle der Wahrnehmung zu öffnen.


Diese erfolgreiche Seminarreihe umfasst drei Bereiche:

  • Körper: Mein Körper als Medium – hellfühlen – Trance initiierende Rituale
  • Sprache: Inspiriert sein – in Anbindung an geistige Kräfte in das „wissende Feld“ eintauchen
  • Seele: Erfassen der Seelenebene und Kontakt zu Verstorbenen

 

 

 

Sich geistig zu entwickeln, beinhaltet auch, sich medial zu entfalten. „Mediale Entwicklung“ heißt nichts anderes, als die eigene außersinnliche Wahrnehmung bewußt zu schulen und zwischen Instinkt, Intuition und Inspiration unterscheiden zu lernen.

 

Wir alle sind Werkzeuge der ewigen Schöpferkraft. Die göttliche Kraft beschränkt sich nicht nur auf „Medien“, sie wirkt durch viele Menschen, auch wenn uns dies oft gar nicht bewusst ist. Mit offenem Herzen, beiden Beinen auf dem Boden und mit gesundem Menschenverstand wirken viele im Alltag. Die spirituelle Kraft wird auch in ihren menschlichen Bestrebungen sichtbar!

 

Diese bodenständige Art der Medialität ist uns allen dreien gemeinsam und dies möchten wir auch in dieser Seminar-Trilogie vermitteln: Sie lernen verschiedene Werkzeuge kennen und bekommen Anregungen, wie sie diese im Alltag für sich nutzen können, um die Anbindung an die geistige Welt bewusst herzustellen.

 

 

 

 

Die Seminarleiterinnen

Hina Fruh
Leiterin der Akademie für Transformation und der Tipping-Methode.
Seit 1989 Einzelsitzungen und Seminare zu Themen wie Körper- und Energie-Arbeit, Wahrnehmungs-schulung, schamanische Heilweisen. Vielfältige Erfahrungen mit verschiedenen Formen der Trance-Arbeit und mit Ritualen. Hina Fruh hat internationale Seminarerfahrung und bildet auch Coaches in der Tipping-Methode aus.

www.hinafruh.de

Heike Gehlert-Stuckert
Seit 1992 Mediale Beratungen, Leitung von Trainings im Bereich Schulung der Medialität, Wahrnehmungs – und Intuitionstraining.

Praxis für spirituelle Psychotherapie im Raum Frankfurt.


www.diefuelle.de

Margrit Hardegger
Seit 1992 als Therapeutin und Beraterin mit eigener Praxis im Bereich Life Coaching, Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung tätig.

Langjährige Erfahrung mit medialer Arbeit (Schulung u.a. im Arthur Findlay College Of Psychic Science)


www.frei-leben.ch

 

 

Seminar 1

21. – 23. November 2014

 

Im Kontakt mit der geistigen Welt entsteht ein heilsamer Raum, in dem es leicht ist Inspirationen zu empfangen und sie weiter zu geben, der Empfangende wird dabei zum Kanal für heilende und inspirierende Botschaften.

In diesem ersten Seminar der Trilogie werden alltagstaugliche Techniken und Rituale vermittelt, die es Ihnen ermöglichen sich für das wissende Feld der liebenden geistigen Welt zu öffnen und die empfangenen Inspirationen auf Ihre ganz eigene Weise auszudrücken. Meditationen und Körper- und Energieübungen unterstützen diesen Prozess.

 

 

 

Seminar 2

30. Januar - 1. Februar 2015

 

An diesem Wochenende werden wir den Schwerpunkt bei der Wahrnehmung unseres Körpers als Medium zum Wahrnehmen von Energien haben. Diese lernen wir zunutzen, um klare Botschaften zu empfangen und diese in die Selbstheilung und die Heilung von anderen einfließen zu lassen.

 

Außerdem lernen Sie verschiedene Formen der Trance-Arbeit kennen und können so für sich herausfinden, welcher Zugang Ihnen am Meisten entspricht.

 

 

 

Seminar 3

20. - 22. März 2015

 

Sie werden Schritt für Schritt durch verschiedene Arten der Wahrnehmung der Energiefelder der Menschen geführt. Sie verbinden sich dabei bewusst mit Ihrem eigenen Energiekörper, Ihrer eigenen Kraft und öffnen sich der Energie anderer Menschen. Durch praktische Übungen entdecken, erfahren und vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten zum sensitiven Sehen und Fühlen der Farben der Aura und der darin enthaltenen Informationen.  

 

Sie lernen, wie Sie Kontakt mit Ihren geistigen Führern und/oder Verstorbenen aufnehmen und auf welche Weise Sie in Verbindung treten können mit Menschen, die ihre physische Form bereits verlassen haben.

Durch diese Berührung von unserem Geist mit dem Geist der Vorangegangenen erinnern wir uns, dass wir selbst Geist sind, dass wir ewig sind

 

 

 

 

Seminarzeiten:
Freitag 18 - 21 Uhr, Samstag 9:30 - 21 Uhr, Sonntag 9:30 - 16 Uhr



 

Kosten

320 € pro Seminar zzgl. Kosten Hotel (Einzelzimmer, Vollpension, Seminargetränke und Kaffeepausen: 216,50 €)

Bei Blockbuchung der Seminar-Reihe 888,00 €
(anstelle von regulär 960,00 €)

 

 

Ort
Kurhaushotel, 63667 Bad Salzhausen

 

 

 

 

Information und Anmeldung
nur Teil 1
 

Teil 1 - 3 (für 888 € anstelle von regulär 960 €)

 

 

 

 

Kontakt

Hina Fruh, (06402) 51 92 03
info@akatra.de





Titelgrafik unter Verwendung eines Fotos von Sabine Markmann / pixelio.de